Was ist systemisch - lösungsorientierte (Kurzzeit-) Beratung?

systemisch:

Jeder Mensch ist Teil eines Systems (Familie, Arbeitsteam, Freunde und Nachbarn, Gesellschaft). Das jeweilige System, in dem er sich befindet, beeinflusst ihn im Denken, Handeln und Fühlen.

Systemische Beratung stellt diese Beeinflussungen dar und macht sie sicht- und durchschaubar. Denk- und Handlungskonzepte können so von der Herkunft her abgeleitet (familyline), überprüft und gegebenenfalls verändert werden. Systemische Beratung hat das ganze System im Auge und sucht darin Möglichkeiten, die zur Lösung eines Problems führen können.

Systemische Beratung ist auch besonders in Familiensituationen hilfreich. Dabei wird das Familiensystem einer Klientin (Kind oder Elternteil) ins Auge gefasst und alle Beteiligten werden mit möglichen Handlungsalternativen konfrontiert. Abhängigkeiten können bewusst gemacht und aufgelöst werden

lösungsorientiert

Lösungsorientierte Beratung geht vom Ziel der Beratung aus. Dieses Ziel wird mit dem Ratsuchenden bestimmt. Nun wird nach Wegen gesucht, wie der Klient dem Ziel ein Stück näher kommen kann.

Das Problem selber wird grundsätzlich stehen gelassen. Es wird nicht nach den Gründen für das Problem gesucht, sondern nach Ausnahmen davon.

Diese Ausnahmen führen zu neuen Begründungen und Handlungsweisen für den Klienten und lassen ihn so Schritt für Schritt Lösungen für seine Schwierigkeiten und Probleme finden.

Lösungsorientierte Beratung sucht zusammen mit dem Klienten nach Lösungen. Sie unterstützt und begleitet den Klienten, diese Lösungen in sein Leben zu integrieren und umzusetzen.

Kurzzeit:

Die auf die Suche nach Lösungen ausgerichtete Beratung hat – quasi als Nebeneffekt – die Eigenschaft, dass sie sich im Normalfall nur über eine kurze Zeitspanne oder über wenige Beratungsgespräche hinzieht (3 – 7 Sitzungen).

Beratung:

Systemisch – lösungsorientierte Beratung baut auf das Prinzip Hoffnung auf und auf die menschliche Eigenschaft, sich verändern zu können. Sie ist eine grundsolide, auf erforschte und überprüfte Methoden gegründete Unterstützung für Ratsuchende.

Welche Werthaltung liegt unserer Arbeit zugrunde?

Die Beratung geschieht in einer Atmosphäre von ethischen Werten. Diese sind:

  • Ehrlichkeit.
  • Transparenz
  • Respekt vor der Einzigartigkeit eines Menschen und seiner Umstände

Im Zeuntrum steht der Mensch mit seiner Fähigkeit, sein Denken, Fühlen und Handeln zu verändern (konstruktivistischer Ansatz).

Die Gespräche und Schulungen vermitteln Hoffnung und sind für die Kunden hilfreich und ermutigend (lösungsorientierter Ansatz).

Das Menschenbild basiert auf dem christlichen Gedankengut. Die verändernde Kraft Gottes prägt das Denken und Fühlen des Beraters.

Zahlungsmodalitäten - Welche Regelungen gelten?

Abhängig vom Angebot wird Rechnung gestellt:
- bei Kursen nach dem Anmeldeschluss
- bei Beratungen monatlich, jeweils anfangs des Folgemonats
- bei allen weiteren Angeboten je nach Abmachung und Gepflogenheiten.

Die Rechnung ist jeweils (ausser abweichende Abmachungen) innert 30 Tagen zu bezahlen.

Bei Zahlungsverzug wird zuerst eine Zahlungserinnerung verschickt (kostenlos). Nach Verstreichen der Frist folgt
eine erste Mahnung  (Gebühr: CHF 5.--; Zahlungsfrist: 10 Arbeitstage),
allenfalls eine zweite Mahnung (Gebühr: CHF 10.-- plus Verzugszins 5% ab 1. Mahnung, Zahlungsfrist: 5 Arbeitstage) und die Dienstleistung wird sofort eingestellt.

Sollte auch die zweite Mahnfrist ungenutzt verstreichen, werden weitere Massnahmen geprüft (Schwarze Liste, Übergabe an eine Inkassostelle).